Essen und Trinken

Lust auf echten Hoch-Genuss? Dann rein ins Berchtesgadener Land. Rund um Deutschlands einzigen Alpen-Nationalpark laden malerische Berghüttentraditionell bewirtschaftete Almen und urige Gasthäuser zur atmosphärischen Einkehr. Während der Blick über Watzmann, Hochkalter und Reiteralpe schweift, zergehen regionale Schmankerl – vom handgemachten Windbeutel bis zum Schweinebraten nach altem Familienrezept – wie von selbst auf der Zunge.

Den Urlaub in vollen Zügen genießen. Auch kulinarisch sind Sie in Berchtesgaden bestens versorgt. Lassen Sie sich zum Schlemmen verführen. Eine Vielzahl von Gasthäusern servieren Ihnen eine schmackhafte regionale Küche. Einige unserer Restaurants haben ihre Rezepte zum Nachkochen zur Verfügung gestellt. Weitere Infos

Die Berchtesgadener Alpen sind wie alle Berge Bayerns seit Jahrhunderten geprägt von den Weideflächen der Bergbauern, den Almen. Auch heute noch sind viele der Almhütten, die sogenannten Kaser, während des etwa 100 Tage dauernden Almsommers traditionell bewirtschaftet. Nirgendwo sonst in Bayern gibt es so viele aktiv bewirtschaftete und landwirtschaftlich genutzte Almen wie in Berchtesgaden. Doch unsere Almen sind mehr als nur landwirtschaftliche Betriebe, viele Almen sind durch Wanderwege und Mountainbike-Touren erschlossen und haben sich zu beliebten Ausflugszielen entwickelt. Weitere Infos